Labyrinth—Mindmaps bauen mit Linux

Um die kleinen grauen Zellen von der Last logischer Folgerungsketten zu befreien, bietet sich ein schnelles Brainstorming oder ein gründlicheres Mindmapping an. Einfach und funktionell bietet sich unter Linux das Labyrinth Mind-Mapping Tool an.

Labyrinth ist ein leichtgewichtiges Mind-Mapping Tool für den GNOME Desktop. Es ist in Python geschrieben. Es ist beabsichtigt, es einfach und intuitiv zu halten bei vielen Möglichkeiten.

Ist das Programm zu gebrauchen? →


Komodo Edit 7 in Ubuntu 12.04.

Komodo Edit ist die einfache (freie) Editorversion der Komodo IDE. Es ist eine sehr brauchbare Entwicklerapp, die mindestens für PHP-Pro­gram­mie­rung und -Debugging ausgelegt ist. Ich will Komodo wegen der schönen GUI und der vielen Funktionen zum Programmieren von Websites benutzen. Auf Apple bevorzugte ich BBEdit mit ähnlichen Funktionsumfang. Da Komodo nicht in den offiziellen Repositorities von Ubuntu auftaucht, muss man das Programm herunterladen und manuell installieren.

Installation von Komodo →


Statt Apple MacBook – Lenovo Thinkpad X230

Wie schon erwähnt, habe ich mich dazu entschlossen, die Marke zu wechseln. Die schwach ausgelegte Consumer-Qualität der Mechanik (speziell beim Monitor­panel), mangelnde Reparatur­fähig­keit und Produktstrategie (geplante Obsoleszenz) habe mich zu diesem Wechsel veranlaßt. Taugt ein Lenovo Thinkpad x230 als Alternative zu einem Apple Macbook? Dieser Beitrag, der erfolgreichste in diesem Blog, habe ich nun mit informativen YouTube-Videos ergänzt.
Erste Erfahrungen mit Thinkpad X230 →


Programme auf Smartboard

Folgende Programme werden bei uns Standard auf allen Smartboards; die Range für eine Basisinstallation betrifft die Kategorien Web, Grafik, Office, restliche Fächer mit Spezialwünschen (2be continued…):

Mehr lesen…


Clipboard Manager Diodon Linux Ubuntu

Diodon ist ein einfach gehaltener Clipboard Manager für GNOME mit Application Indicator Support (von einer App wird ein Eintrag im Panel gemacht). Ein Clipboard Manager sammelt diverse Copyclips ein und stellt diese für alle Programme bereit.

Installation von Diodon in Ubuntu (läuft bei mir auf 12.04.1). Das Terminal öffnen und die folgenden Befehle abarbeiten:

sudo add-apt-repository ppa:diodon-team/stable
sudo apt-get update
sudo apt-get install diodon


apt-get blockiert durch ms-font install

Nun habe ich ganz fleissig auf meinem neuen Thinkpad x230 ein Dualboot System mit Ubuntu 12.04.1 ans Laufen gebracht und schon übermütig geworden!

Die Microsoft-Fonts sind aus Copyright-Gründen nicht bei der Ubuntu-Installation enthalten und müssen deshalb nachinstalliert werden. Per Terminal eingeben:
sudo apt-get install ttf-mscorefonts-installer Mehr lesen…


Ubuntu 12.04 Gnome Classic Panel Problem

Um in Ubuntu 12.04 unter »Gnome Classic« (= Gnome 2) die Panels, also die Streifen oben und unten beim Desktop zu ändern, hat man früher™ mit Rechtsklick ein entsprechendes Kontextmenu geöffnet. Das ist jetzt wohl dicht gemacht worden, um eine möglichst einfache Bedien­bar­keit zu halten. Man kann auch sagen, der User soll nicht soviel am Aussehen herumdoktern. Das hat Sinn, denn das GUI ist schließlich mit viele Überlegung entstanden. Will man dennoch herankommen, dann funktioniert:
Alt+AltGr (plus Rechtsklick auf das Panel)
Zugegebenermaßen ist das ein wenig Fingerartistik, aber es geht.


Firefox Addons global für alle Nutzer

Zur Erstellung eines Images soll erreicht werden, dass nicht nur ich als installierender Administrator, sondern auch die anderen User Zugriff auf Programme und deren Plugins erhalten. Firefox hat so nette Möglichkeiten mit Addons wie etwa Adblock plus oder Ghostery, absolute Must-haves für störungsfreies Surfen.

In alten Zeiten bis etwa Firefox 3.6 gab es die Möglichkeit, global Addons per Kommandozeile zu installieren.
firefox -install-global-extension ‘Dateiname-XPI-Datei.xpi’
Das hat Mozilla aber danach ausgeschlossen.