Komodo Edit 11

Es gibt ein Punktupdate bei Active State, und keiner hat es so richtig bemerkt. Die um sich greifende Mode, jede kleine Änderung aufzublasen, gilt wohl auch bei unserem Lieblingseditor. Na gut, ist für lau, also gleich mal laden.

1. Download, Entpacken

Hier findet sich (etwas versteckt) der freie Editor (und die kostenpflichtige IDE). Wir laden Komodo Edit herunter, entpacken.

2. Schiebung, Installation

Am besten Terminal auf und in den downgeloadeten Ordner navigieren.
cd ~/Downloads/Komodo-Edit-11.0.0-18063-linux-x86_64
Dann die Installation beginnen mit: sudo sh install.sh
Ich habe einen Ordner im Verzeichnis /opt vorbereitet sudo mkdir km Dahin kommt jetzt Komodo, denn es will gleich wissen, wohin denn so:
Enter directory in which to install Komodo. Leave blank and
press 'Enter' to use the default [~/Komodo-Edit-11].
Install directory: /opt/km

Kurze Zeit später ist der InstallationsKopiervorgang erledigt:
==================================================================
Komodo Edit 11 has been successfully installed to:
/opt/km

You might want to add 'komodo' to your PATH by adding the
install dir to you PATH. Bash users can add the following
to their ~/.bashrc file:

export PATH="/opt/km/bin:$PATH"

Or you could create a symbolic link to 'komodo', e.g.:

ln -s "/opt/km/bin/komodo" /usr/local/bin/komodo

Documentation is available in Komodo or on the web here:
http://docs.activestate.com/komodo

Thank you for using Komodo.
==================================================================

Letzter Schritt ist tatsächlich die Installation eines symbolischen Links, wie oben vorgeschlagen:
sudo ln -s "/opt/km/bin/komodo" /usr/local/bin/komodo

Neu ist?

Wer genauer wissen will, was sich nun geändert hat, kann folgenden Film schauen, drauf los probieren oder auch nachlesen. Hier der Film:

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>