Thunderbird is already running, but not responding

thunderbirdWenn Thunderbird sich nicht öffnen lässt bei folgender Fehlermeldung:Thunderbird is already running, but not responding. To open a new window you must close the existing thunderbird process, or restart your system dann liegt es daran, dass TB tatsächlich im Hintergrund läuft, wahrscheinlich als Hintergrundprozess. Bevor man Profile löscht, Sperrdateien findet und Pfade in der ./thunderbird/profiles.ini korrigiert, hilft meistens ein einfaches Reboot.


Dell Latitude E6400 Fedora Trackpoint aktivieren

fedoralogoAuf meinem Dell Latitude E6400 Laptop installierte ich Fedora Linux. Nun wollte der Trackpoint nicht mehr Scrollen bei Benutzung der Mitteltaste. Die Lösung ist zweischrittig: Installation der xorg-x11-apps: sudo yum install xorg-x11-apps Danach folgende Werte eingeben:
xinput set-int-prop "DualPoint Stick" "Evdev Wheel Emulation" 8 1
xinput set-int-prop "DualPoint Stick" "Evdev Wheel Emulation Button" 8 2
xinput set-int-prop "DualPoint Stick" "Evdev Wheel Emulation Axes" 8 6 7 4 5

Damit startet die Mausrad-Emulation und setzt diese auf Button 3 (mittlerer Button). Das dritte Kommando ermöglicht das horizontale Scrollen.


Dell Latitude E6400 WLAN ermöglichen

hardware

Mein gebrauchtes Notebook Dell Latitude ermangelte WiFi-Möglichkeit nach der Installation von Linux Mint Debian. Keine Anzeige von Funknetzwerk-Einstellung im Netzwerkwähler. Lösung ist die nachträgliche Installation des B43-Treibers:

sudo apt-get install b43-fwcutter firmware-b43-installer

Weitere Informationen

B43 Treiber (Broadcom Products drivers for the 802.11b/g/n family)
Wireless Setup


Lubuntu Schriften installieren

lubuntu-logo

Schriften können normalerweise per Doppelklick -, bei Lubuntu über das Einlegen der Schriften in einen bestimmten Ordner installiert werden. Wenn es für alle User des Gerätes sein soll, zum Beispiel für OTF-Fonts (im folgenden Beispiel liegen diese in einem Ordner “Droid Sans” auf dem Schreibtisch; fürs Bewegen sind Rootrechte erforderlich):

sudo mv /Desktop/Schriften/Droid Sans /usr/share/fonts/type1Danach den Fontcache leeren und einmal aus- und einloggen.
sudo fc-cache -f -v Nun werden die neu installierten Fonts in Schriftenmenus angezeigt. Leider nicht immer systematisch geordnet. Manchmal braucht es auch ein Neukonfigurieren des Fontcaches. sudo dpkg-reconfigure fontconfig


Lubuntu Firefox 3d-Ansicht der Sitestruktur

firefox-128

In Firefox kann man wunderbar die Struktur einer Website studieren. Es gibt dafür den Seiteninspektor. Mit Rechtsklick und: “Element untersuchen” öffnet sich default unten eine Leiste. Hier lassen sich umfangreiche Quelltext-Analysen vornehmen. Wirklich intuitiv und Eyecandy ist die 3D-Ansicht. Man aktiviert sie an versteckter Stelle.

3D Inspektor in zwei Schritten →


Lubuntu Xfce Power Manager “not authorized”

lubuntu-logo

Nach dem Aufwachen oder kurz nach einem Einloggen poppt folgende Fehlermeldung auf:

Xfce Energieverwaltung "not authorized"

Folgende Datei mit Rootrechten öffnen/var/lib/polkit-1/localauthority/10-vendor.d/com.ubuntu.desktop.pkla:

[Disable hibernate by default in upower]
Identity=unix-user:*
Action=org.freedesktop.upower.hibernate
ResultActive=no
[Disable hibernate by default in logind]
Identity=unix-user:*
Action=org.freedesktop.login1.hibernate
ResultActive=no
Dort beide Parameter statt “no” auf “yes” setzen, speichern und gut.
Lösungsvorschlag gefunden im askubuntu.com Forum.


Lubuntu lxrandr: Marke fehlt: »section«

lubuntu-logo

Beim Installieren eines Programmes über apt-get entsteht folgende Fehlermeldung:

Trigger für menu (2.1.46ubuntu1) werden verarbeitet …
/usr/share/menu/lxrandr: Erforderliche Marke fehlt: »section«
Überspringe Datei aufgrund von Fehlern …

Diese Fehlermeldung lässt sich fixen mit der Ergänzung eines Backslashes “\” in die erste Zeile der Datei /usr/share/menu/lxrandr:

?package(lxrandr):needs="X11"\
section="Applications/System"\
title="lxrandr" command="/usr/bin/lxrandr"

Lösungsvorschlag gefunden im LXLE Desktop User Forum.


Clonen von Linux-Images mit Clonezilla SE _ Teil 2

linuxconf-95

Wichtige Problem beim Clonen von Images auf diverse PCs:

Bewältigung vieler dieser Probleme verspricht und hält die Verwendung eines Linux OS. Das geht auch, sollte die Festplatte des Masterrechners größer sein als die des (der) Ziel­rechner(s) (Client).

Vorgehen mit Clonezilla SE: Distribution →


Clonen von Linux-Images mit Clonezilla SE _ Teil 1

linuxconf-95

Setup: Im Zuge unserer Neuausrichtung der Schule von Windows XP hin zu Linux OS mussten eine Menge Rechner mit neuen Betriebssystem bespielt werden. Vorweg, die (alten) PCs rennen jetzt mit Linux Mint schneller, als sie es unter Win XP gezeigt haben!
Da unser pädagogisches Netzwerk (noch) eine Distribution blockiert, haben wir das Rollout über Switch pro Raum durch­geführt. Ein Masterrechner diente zur Erstellung einer Musterlösung mit Linux Mint sowie allen benötigten Programmen. Auf Laptop gespielt, im entsprechenden Raum alle Rechner an Switch angeschlossen, wurde mit Hilfe von Clonezilla SE geclont. Eine Komplikation: die Festplatte des Masterrechners ist größer (= 500 GIG) als die der zu bespielenden Endgeräte (= 250 GIG). Trotzdem ist ein ›Klonen‹ bei entsprechender Einstellung von Clonezilla machbar!

Tutorial Clonezilla SE →