Grsync als Backuptool

grsync-icon

Grsync ist ein freies grafisches User Interface für das Tool rsync. Dieses mächtige und schnelle Tool begegnet uns normalerweise auf der Konsole oder versteckt im Hintergrund laufend für andere Programme. Grsync stellt aber eine leicht zu bedienende Oberfläche von rsync dar.

Bedienung →


CUPS Druckerbefehle

printer

CUPS als OpenSource Tool für Drucker tut seinen Dienst im Hintergrund anderer GUI-Tools von Ubuntu. Will man einen relativ unverfälschten Blick auf die native Benutzer-Verwaltung von CUPS werfen, dann mit Hilfe eines Webbrowsers, z.B. Firefox. In die URL-Zeile eingeben: http://localhost:631/
nützliche Befehle per Terminal →

Schlagwörter:


Ubuntu Microsoft Fonts laden

ubuntu-logo-100

Die Microsoft Core Fonts, also alle, von denen auch Normaluser Schriftbild und Namen zusammenbringen können, wie z.B. Arial, Times, Georgia, Comic Sans, müssen auf Ubuntu nachgerüstet werden. Das Software-Center öffnen und ins Suchenfeld eingeben: ttf-mscorefonts. Installieren. Zwischendurch muss eine EULA-Lizenz akzeptiert werden.

wenns nicht so einfach klappt →

Schlagwörter:


Font-Manager für Linux

font-managerDas Fontmanagement gehört zu einer der Schwächen von Linux Desktop-Distri­butionen. Natürlich kann man mit dem Terminal geschwind Fonts an entsprechende Stellen bewegen, hätte aber nie die intuitive Auswahl anderer Betriebssysteme zur Hand, wie beispielsweise Apple-OS.
Nun gibt es den Font-Manager 0.7 in einer neuen Version, die wirklich gut geworden ist, also ein Must-Have! Mittels PPA lässt eine Installation im Handumdrehen erledigen (man bekommt allerdings ›nur‹ eine Alphaversion).
sudo add-apt-repository ppa:font-manager/staging
sudo apt-get update
sudo apt-get install font-manager

Möchte man keine PPA auf seinen System ergänzen, die eventuell Ärger verursacht, dann kann man auch eine DEB laden von hier.

Schlagwörter:


Ubuntu Libre Office Sifr-Icons

libreoffice-sifr900

Es ist ein bischen enttäuschend und nicht durchdacht. Libre Office in Ubuntu hat ein buntes Default-Icontheme, was in seiner altbackenen Farbigkeit nicht zum Rest der GUI passt. Um ein angemessenes Schwarzweisstheme nachzuinstallieren, gibt man folgendes ins Terminal ein:
sudo apt-get install libreoffice-style-sifr
Das Iconset wird bei Neustart von LibreOffice gleich erkannt oder muss unter Extras-> Optionen-> Ansicht-> Benutzeroberfläche nachträglich gewählt werden.

könnte auch interessieren →


Linux Mint Spracheinträge Menu

linux-mint-logoStellt Linux Mint in seinem Menu Einträge teilweise in anderer Sprache als der Systemsprache dar? Ein Blick unter “Einstellungen/Sprachen” kann zeigen, ob alle Sprachdateien vollständig installiert sind. Z.B. Spracheintrag “Germany, Germany” auswählen und Sprachpackete ggfls. nachinstallieren. Aus-/Einloggen. Hilft das nicht, kann man z.B. auf Englisch als Systemsprache umstellen, “Germany, Germany” deinstal­lieren, Aus-/Einloggen, und wieder installieren usw. Manchmal hilft es auch, installierte Applets des Panels zu entfernen.

Schlagwörter:


Thunderbird is already running, but not responding

thunderbirdWenn Thunderbird sich nicht öffnen lässt bei folgender Fehlermeldung:Thunderbird is already running, but not responding. To open a new window you must close the existing thunderbird process, or restart your system dann liegt es daran, dass TB tatsächlich im Hintergrund läuft, wahrscheinlich als Hintergrundprozess. Bevor man Profile löscht, Sperrdateien findet und Pfade in der ./thunderbird/profiles.ini korrigiert, hilft meistens ein einfaches Reboot.